Lachs-Lasagne

1 kg Lachsfilet
3 Eßl. Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Zucchini (ca.250g)
1 Knoblauchzehe
1-2 Eßl. Olivenöl
Pfeffer
400 g Porree
40 g Butter oder Margarine
40 g Mehl
200 g Schlagsahne
1/2 l Instant Gemüsebrühe
ca. 12 Lasagneblätter
40 g ger. Parmesankäse

  1. Das Lachsfilet waschen, trockentupfen und in etwa 4 gleich große Stücke schneiden. Mit 2 Eßl. Zitronensaft beträufeln und Salz würzen. Gut ziehen lassen.
  2. Die Zucchini in feine Scheiben schneiden und den Knoblauch durch eine Presse drücken. Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Zucchini darin andünsten und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Den Porree in feine Streifen schneiden. Kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen.
  3. Für die Soße Fett erhitzen und Mehl darin anschwitzen. Sahne und Brühe unter ständigem Rühren hinzufügen, aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, dem restlichem Zitronensaft abschmecken.
  4. Etwas Soße in die Auflaufform füllen, mit vier Lasagneblätter belegen. Erneut Soße darauf verteilen. Lachs darauf legen, die Hälfte vom Porree und den Zucchinistreifen und wieder mit Soße bedecken. Und dies solange fortführen, bis Lasagneblätter, Lachs und Gemüse verbraucht sind. Ganz wichtig: Mit Lasagneblätter und Soße enden!! Zu guter Letzt mit Parmesan bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen 50 min bei 200 °, letzten 15 min mit Alufolie abdecken.

Halbierte Eier in Lachs-Senf-Soße
6 Eier
1 Zwiebel
250 g Champignons
125 g geräucherter Lachs
2 Stiele Dill
30 g Butter oder Margarine
30 g Mehl, Salz
375 ml Instandgemüsebrühe
125 g Schlagsahne
2 Eßl. mittelscharfer Senf
Pfeffer und 1 Prise Zucker

  1. Eier in kochendem Wasser ca. 9 min. hart kochen, herausheben und abschrecken.
  2. Inzwischen Zwiebel sehr fein würfeln. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lachs in Streifen.
  3. Fett in einem Topf geben, Zwiebel und Champignons darin anbraten. Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen und mit Brühe und Sahne ablöschen. Unter Rühren aufkochen. Senf zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Eier halbieren und mit dem Lachs in der Soße kurz erhitzen. Mit Dill bestreuen und servieren. Dazu schmecken Baguette oder Reis.

Schmandheringe

4 Salzheringe
1/2 Liter saure Sahne
1 sauren Apfel (z.B. Granny Smith)
2 Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren
1 Salzgurke

Salzheringe etwa 12 Stunden wässern, entgräten, enthäuten und in fingerdicke Stücke schneiden. Saure Sahne mit Lorbeerblatt und Wacholderbeeren und einer feingeschnittenen Zwiebel würzen und ebenfalls 12 Stunden ziehen lassen.
Zweite Zwibel in Ringe schneiden, die Salzgurke in Scheiben und den Apfel würfeln. In einem Steinguttopf schichtweise Heringsstücke, Zwiebelringe, Apfelstücke, Gurkenscheiben und Sahnemarinade einfüllen. Nochmals 5 Stunden durchziehen lassen. Dazu Pellkartoffeln reichen.

Fisch mit Blattspinat

800 g Fisch
2 TK Blattspinat
2 Dosen Krabben
1 Zitrone
2 Zwiebeln
1 Knobi - Zehe
3 Eßl. Öl
Salz und Pfeffer
1 Tetrapak Soße Bernaise

Den Fisch mit Zitrone, Salz und Pfeffer einreiben. Zwiebeln, Knobi und aufgetauten Spinat in einer Pfanne 10 Min. dünsten, letzte 2 Min. die Krabben hinzufügen. Den Fisch mit dem gedünstetem Spinat in einer Auflaufform schichten und zum Schluss die Soße Bernaise darübergießen. Bei 200 Grad 25 Min. garen. Dazu Reis oder Bandnudeln reichen

Seelachsfilet mit Erbsen und Möhren

600 g Seelachsfilet
3 Eßl. Zitronensaft
400g Möhren
150 g TK Erbsen
150 g Schmand
1 Teel. Gustin
75 g geriebenen Goudakäse
4 Eßl. Paniermehl
25 g TK "Italienische Kräuter" oder Petersilie

Fisch in vier gleiche Portionen, mit Zitronensaft und Salz einreiben. Möhren in Scheiben schneiden und 5 Min. in der Pfanne dünsten, Erbsen hinzufügen, kurz mitgaren.
Schmand mit Gustin verrühren, Gewürze unterheben und auf den Fisch verteilen. Gemüse in die Auflaufform, den Fisch darüber, Paniermehl mit den Kräutern und Käse mischen und über den Aufluf gießen. Bei 220 Grad 30 Min garen. Dazu passt Reis oder franz. Weißbrot.

 

Lachs in Pergamenthülle mit Grüner Tee Soße (4 Portionen) 

1 Stück Pergamentpapier
4 Scheiben (à 150 g) Lachs-Filets,
MAGGI Würzmischung 4 - knackige Salate
30 g Butter, zimmerwarm,
1 TL Limettenschale
1 1/2 EL Limettensaft
8 Stängel Koriander
5 TL THOMY Reines Sonnenblumenöl
1/4 l Wasser
1 Beutel Tee, grün
1 Päckchen MAGGI Delikates Feine helle Soße Holländische Art
2 EL Sahne, süß
1 EL Koriander, gehackt
1 EL Korianderblätter

1. Backofen auf 200° C vorheizen.
2. Pergamentpapier zu 4 Rechtecken à ca. 28 cm x 40 cm zuschneiden.
3. Lachs-Filets waschen, trocken tupfen und mit MAGGI Würzmischung 4 würzen.
4. Butter mit Limettenschale und 1/2 EL Limettensaft verrühren. Koriander waschen und trocken schütteln.
5. Jeweils eine Seite des Pergamentpapiers mit jeweils einem von 5 TL THOMY Reines Sonnenblumenöl einpinseln. Ein Lachsfilet darauflegen und ein Viertel der Limettenbutter darüber geben. 2 Korianderstängel zufügen. Pergament zu einem Päckchen verschließen. Mit den restlichen Lachsfilets genauso verfahren. Fischpäckchen auf ein Backblech legen und im Backofen 15 Min. garen.
6. Für die Soße: Wasser heiß werden lassen. Tee ca. 2 Min. darin ziehen lassen. Den Beutel herausnehmen. MAGGI Delikates Feine helle Soße Holländische Art einrühren und 1 Min. kochen lassen. 
7. 1 EL Limettensaft, Sahne und gehackten Koriander zugeben. Lachsfilets aus den Päckchen nehmen und mit der Soße anrichten. Mit Korianderblätter garniert servieren.

 

Home Nach oben

Suppe    Gemüse   Fleisch    Dessert